Bewertungen zu firmamento.de
Freie Berater Berater im Gespräch Berater in der Pause
keine

Kerzenmagie

Wissenswertes zur Kerzenmagie.

Die Kerzenmagie ist eine sehr häufig angewendete Ritualpraktik. Bei der Kerzenmagie handelt es sich um eine Form der so genannten Sympathiemagie, deshalb ist der Blumenschmuck für den Altar sehr wichtig. Es ist Brauch, seinen Wunsch vor der magischen Arbeit schriftlich festzuhalten, z. B. in Versform. Wer mag, kann seinen Altar damit schmücken. Der Wunsch sollte klar und deutlich formuliert sein, ansonsten kann es zu sehr diffusen Ergebnissen kommen.

Die Kerzen verstärken die magische Energie, deshalb sollte die Kerze mit Bedacht gewählt werden. Ihre Farbe und Form sollte dem Ritualziel entsprechen. Für die Rituale der Kerzenmagie sollten ausschließlich durchgefärbte Kerzen verwendet werden. Hier eine Übersicht zu den Farben und wofür sie verwendet werden.

Die Farben und Ihre Anwendung:
                          
Rot          Energie, Leidenschaft und Liebe.
Orange    Freude, Kraft und Selbstvertrauen.
Gelb        Klarheit, Wissen und Kommunikation
Grün        Hoffnung, Wohlstand, Fruchtbarkeit und Gesundheit
Rosa        Liebe, Zärtlichkeit, Hingabe, Romantik, Träume.
Blau         Wahrheit, Treue, Frieden und Gerechtigkeit
Violett      Spiritualität, Inspiration, Mystik, Erleuchtung und Meditation.
Schwarz   Trauer, Depression und Angst.
Weiß        Erlösung, innerer Frieden und bessere Aufnahmefähigkeit.

Welche Arten von Kerzen gibt es?

7-Knotenkerzen: Sie dienen der Wunscherfüllung. Für ein Wunschritual lässt man jeden Tag einen Knoten herunterbrennen. Um Wünsche wahr werden zu lassen, gibt es diese Kerzen in drei verschieden Farben. Rot steht dabei für Liebe, Anziehungskraft und Fruchtbarkeit Grün wird für Geldangelegenheiten, Glück und Wohlstand verwendet.
Weiß für die Widererlangung von Harmonie und Frieden.

Figurenkerzen: Diese Kerzen, wie z. B. Schlangenkerzen werden als Ritual- und Opferkerzen verwendet. Sie werden dazu verwendet, um z.B. einen Schutzzauber durchzuführen. Es geht dabei, häufig um Menschen, die angezogen oder auf Distanz gehalten werden sollen. Figurenkerzen werden in Verbindung mit Voodoo-Ritualen für die weiße Magie und Heilungszauber verwendet. Mit den Kerzen ist auch Schadenszauber möglich, von dem wir an dieser Stelle dringend abraten möchten. Weil das was wir aussenden, ganz gleich, ob gut oder böse, dreifach zu uns zurückkehrt.

Ritualkerzen gibt es in Form von: Heiligen, Frauen, Männern, Hexen, Katzen,
Totenköpfen, betenden Händen, Mumien, Göttinnen und Götter.

Glaskerzen: Enthalten die notwendigen Öle, Pulver und einen Zauberspruch, sie sind also bereits rituell aufgeladen und geweiht.

Öle zur Salbung der Kerzen: Eukalyptus für Heilung und Grapefruit für mehr Selbstbewusstsein. Lavendel eignet sich für die Liebesmagie und Schutzzauber. Mandarine heilt seelische Wunden.

Die Vorbereitung des Rituals: Mit Ausnahme der Glaskerzen müssen alle anderen Kerzen vorbereitet werden. Empfohlen wird, die Kerzen mit Salzwasser zu reinigen, sie anschließend mit entsprechenden Ölen zu salben und mit einer Weiheformel versehen. Wenn das magische Kerzenritual für eine bestimmte Person stattfindet, können Sie Z. B. den Namen oder andere magische Zeichen in die Kerze einritzen. Zur Stimulation der Sinne lässt sich bei der Kerzenmagie auch sehr gut Räucherwerk verwenden. Zünden Sie die Kerze bitte niemals direkt mit einem Feuerzeug an, sondern verwenden Sie eine Anzünder Kerze. Visualisieren Sie während des Rituals Ihren Wunsch.

Die Sprache und Bedeutung der Kerzenflamme: Schauen sie auf die Flammen der Kerzen, achten Sie darauf, wie sie sich während des Rituals verhält. Brennt die Flamme ruhig, ist das ein gutes Zeichen. Wenn die Flamme sich vergrößert, stehen freudige Ereignisse ins Haus. Wenn die Kerze aber Funken schlägt, stark flackert und tropft ist ihrem Anliegen der Erfolg verwehrt.

Kerzenritual und Erfolgsaussichten: Damit ein Kerzenritual den gewünschten Erfolg hat, ist es wichtig zu wissen, welcher Tag und welche Stunde für Ihr Anliegen geeignet ist. Häufig kommt es auf die Mondphasen an, z. B. zunehmender der Mond um etwas zu mehren und umgekehrt. Jedes Anliegen ist einem Planeten zugeordnet, danach richtet sich auch die Auswahl von Salbungsöl, Blumenschmuck und Räucherwerk. Häufig ist eine Wiederholung wichtig, je nach Anliegen täglich oder wöchentlich. Liebe Leser, Sie sehen, es gibt einiges zu beachten, damit ein Ritual auch wirklich gelingt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? firmamentos Berater/innen kennen für jedes Anliegen das passende Kerzenritual und haben das nötige Know-how.


firmamento – wir sind immer für Sie da